Aus dem Kirchenbezirk

Stellenangebote
Newsletter InfoAktuell
Newsletter Kirchenmusik
Spenden

Hier können Sie Menschen in Heidelberg mit Ihrer Spende helfen.
mehr….

Facebook

 Social-Media-Inhalte aktivieren

Frauenweltgebetstag am 1. März wird auch in Heidelberg vorbereitet

Quelle: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V., www.weltgebetstag.de
Heidelberg, den 10.01.2019.
Weltweit feiern die christlichen Kirchen immer am ersten Freitag im März den Frauenweltgebetstag. Am Freitag, den 1. März laden daher auch in Heidelberg viele Gemeinden zu diesem besonderen ökumenischen Gottesdienst ein. In konfessionsübergreifender Verbundenheit mit Christinnen und Christen auf der ganzen Welt feiern sie den Tag unter dem Motto „Kommt, alles ist bereit!"

Die Liturgie dieses besonderen Gottesdienstes wird jeweils von Frauen eines bestimmten Landes vorbereitet und dann weltweit in den Gottesdiensten aufgegriffen. In diesem Jahr haben Frauen aus Slowenien den Gottesdienstablauf für den Weltgebetstag erarbeitet. Slowenien liegt zwischen Alpen und Adria und ist seit 2004 Mitglied der EU, mit seinen 2 Millionen Einwohnern gehört es dort zu den kleinsten Ländern.

Quelle: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V. © 2018
In Heidelberg treffen sich die verantwortlichen Organisatorinnen am 25. Januar zur Vorbereitung der ökumenischen Gottesdienste in allen Stadtteilen am 1. März. In den Liedern, Gebeten und Texten des Gottesdienstes mit dem Titel „Kommt, alles ist bereit!" erzählen die slowenischen Frauen von ihrem Naturparadies, ihren Hoffnungen und Schwierigkeiten. Und sie richten den Blick besonders auf all jene Menschen, die oft ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose, und rufen allen zu: “Kommt, alles ist bereit!”.
 

Aus den Gemeinden

Gemeindewähler


Übersichtskarte

Radiogottesdienst aus der Kreuzkirche am 20.1.2019

Voller Leben steckt unser Gottesdienst. Wir feiern die Fülle, die uns geschenkt ist. Mit dabei sind der PosaunenChor, der CrossOverChor und unsere Kinderchöre. – Und der Deutschlandfunk. Sie auch? Wir freuen uns auf Sie! Am 20.1. um 10 Uhr vorbeikommen oder Einschalten unter 106,5.
 
Quelle: Kreuzgemeinde