Infoaktuell ekihd.de
Quelle: ekihd
Newsletter
Dezember 2018/
Januar 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Mit dir, Maria, singen wir von Gottes Heil in unsrer Zeit.
Uns trägt die Hoffnung, die du trugst –
es kommt der Tag, der uns befreit.“

Quelle: Friederike HentschelSo lautet der Refrain eines Liedes aus dem neuen Anhang zum Gesangbuch, das in den Gemeinden aller evangelischen Landeskirchen in Deutschland am 1. Advent in Gebrauch genommen wird. Nach 23 Jahren, in denen wir aus dem 1995 neu erschienenen Evangelischen Gesangbuch gesungen haben, dürfen wir uns auf 224 neue Lieder freuen, die Gottesdienste und Veranstaltungen von nun an bereichern werden. Viele sind bereits erprobt und bekannt, einige haben schon Schlagerstatus erlangt, andere gilt es neu zu entdecken.

Neu sind neben den Liedern auch die für jeden Sonntag vorgeschlagenen Predigttexte. Wie bisher gibt es Reihen, die sich in sechsjährigem Rhythmus wiederholen. Aber viele bislang nicht gepredigte Texte sind dazu gekommen, vor allem aus dem Alten Testament. So wird der biblische Reichtum neu gehört und entfaltet werden.

Neu wird schließlich mit dem ersten Advent auch das Kirchenjahr. Nach dem Ewigkeitssonntag, an dem wir der Toten gedacht und einen Blick in Gottes Zukunft geworfen haben, machen wir uns wieder neu auf den Weg, fangen noch einmal von vorne an. Dabei begleitet uns das Loblied einer Frau, die unverhofft in andere Umstände geraten und plötzlich guter Hoffnung ist.

Ich lade Sie ein, in der kommenden Adventszeit mit Maria zu singen, alte und neue Lieder, und sich anstecken zu lassen von der Hoffnung, die sie trägt: Es kommt der Tag, der uns befreit.

Mit allen guten Wünschen für eine segensreiche Zeit
Ihre Martina Reister-Ulrichs


1. Personalien

Bonhoeffergemeinde verabschiedet Pfarrer Albrecht Herrmann in den Ruhestand
Quelle: Karin WilkeAm Sonntag, den 20. Januar um 14 Uhr wird Pfarrer Albrecht Herrmann in einem Gottesdienst in der Arche feierlich verabschiedet. Beim anschließenden Empfang wird Zeit sein, persönlich mit ihm zu sprechen. Pfarrer Herrmann war seit August 2010 Gemeindepfarrer der Wicherngemeinde in Kirchheim und hat den Fusionsprozess mit der Blumhardtgemeinde mitgestaltet. Vielen Heidelbergern wird er auch als Studierendenpfarrer (2002-2010) der ESG Heidelberg in Erinnerung sein.
 
Pfarrerin in Probe Saskia Lerdon und Susanne Zimmer in der Friedensgemeinde begrüßt
Quelle: Lothar Bauerochse Im Gottesdienst am 07.10.2018 wurden Pfarrerin i.P. Saskia Lerdon und Susanne Zimmer der Friedensgemeinde vorgestellt und für ihren Dienst gesegnet. Pfarrerin i.P. Saskia Lerdon wird besonders Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs und Pfarrer Dr. Gunnar Garleff während deren Vakanzvertretung im Dekanat unterstützen. Susanne Zimmer ist bereits seit Mai neben Fabienne Thielmann als Waldpädagogin im "Waldtreff" tätig.
 
Einführung von Gemeindediakon Jan Hofheinz in der Kreuzgemeinde
Quelle: Albert KarrasErntedank ist ein besonderes Fest im Kirchenjahr. Es ist die Zeit, um Gott für das Vergangene zu danken. Aber auch um ihn für seinen Segen für Neues zu bitten. Beides verband sich in Wieblingen am 07.10. mit der Einführung von Jan Hofheinz als neuen Gemeindediakon, der seit 01.09.2018 in der Kreuzgemeinde und im Bezirk tätig ist.
 
Abschied vom Gemeindediakon und Stadtjugendreferenten Mathias Kunz
Quelle: Karin WilkeHeidelberg, 4.11.2018. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedete sich die Lukasgemeinde in einem etwas anderen Familiengottesdienst von ihrem Gemeindediakon Matthias Kunz.
 

2. Aus dem Kirchenbezirk

Bezirkliche Spendenaktion 2017/18 erfolgreich abgeschlossen – in der Adventszeit startet „Freiwilliger Gemeindebeitrag“ in neuem Format
Quelle: iStock-869234354-PeopleImagesRund 54.000 Euro haben engagierte Heidelberger Christinnen und Christen im vergangenen Kirchenjahr für die Klinikseelsorge an Heidelberger Kliniken gespendet. Dafür danken wir Ihnen – auch im Namen der Patienten und ihren Angehörigen, die von dieser Zuwendung profitieren – ganz herzlich! Zu Beginn des Kirchenjahres 2018/19 starten wir in der Adventszeit unsere neue Spendenaktion „Freiwilliger Gemeindebeitrag“ mit drei Projekten. Hier können Sie selbst entscheiden, welches Projekt Ihnen am Herzen liegt.
mehr…
 
Stadtsynode berät intensiv über Zukunft des Areals an der Providenzkirche
Quelle: Evangelische Kirche HeidelbergHeidelberg, 10.11.2018. Gegenstand der knapp dreistündigen Aussprache war dabei sowohl die öffentliche Diskussion der letzten Monate, in der es viele kritische Stimmen zu einer möglichen Bebauung des Grundstücks mit einem neuen Zentrum für Kirchenmusik und dem Gemeindehaus der Altstadtgemeinde gab, als auch das Bestreben des Stadtkirchenrates und der Altstadtgemeinde, die kirchlichen Orte in der Altstadt neu zu ordnen.
 
Gedenken an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren
Quelle: Karin WilkeHeidelberg, 09.11.2018. Am 9. November 2018 jähren sich zum 80. Mal die Schrecken der Reichspogromnacht. Als evangelische Christinnen und Christen wollen wir an diesem Tag mit den Opfern und ihren Nachkommen gedenken, den gegenwärtigen Hetzern und ihren Verbündeten unerschrocken und öffentlich widersprechen und im Gebet bleiben, das um Vergebung bittet und den Frieden sucht.
 
"Kirche der Freiheit oder Kirche der Freien?" – Ökumenischer Gottesdienst der ACK am Reformationstag
Quelle: Karin WilkeHeidelberg, 31.10.2018. Im Jahr nach dem Reformationsjubiläum feierte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Heidelberg einen ökumenischen Gottesdienst in der Heiliggeistkirche. Die Baptistin Andrea Strübind predigte über Galater 5,1-6 zu Impulsen aus der täuferischen Tradition.
 
Gemälde von Herbert A. Jung verlassen das Schmitthennerhaus
Quelle: Karin WilkeHeidelberg, 30.10. 2018. Mit einer kleinen, hausinternen Finissage bedankte sich das Dekanat beim Künstler Herbert A. Jung für die freundliche Leihgabe acht seiner Werke, die in einem Zeitraum zwischen 2008 und 2016 entstanden sind.
 
In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen – Verabschiedung von Dekanin Dr. Marlene Schwöbel-Hug
Quelle: Karin WilkeHeidelberg, 03.10.2018. In einem feierlichen Gottesdienst wurde die Heidelberger Dekanin durch Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh in der Heiliggeistkirche verabschiedet und von ihrem Amt "entpflichtet".
 
10 Jahre Schulranzen-Aktion
Quelle: Evangelische Kirche HeidelbergHeidelberg, 02.10.2018. Die Aktion „Schulranzen für Janne" des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Heidelberg in Kooperation mit der „Galeria Kaufhof" feiert Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal wird es durch die Aktion möglich, Gutscheine für Schulzubehör im Wert von 75 Euro an Kinder aus einkommensschwachen Familien zu verteilen.
 

3. Kinder und Jugendliche

Rückblick
 
#handinhand Buß- und Bettag 2018
Quelle: Dr. Beate Großklaus20 Konfis gestalten in der Christuskirche den Buß- und Bettagsgottesdienst um 12 Uhr für 250 Schüler*innen und andere Neugierige. Das Motto von 2018 „Heute einen Krieg beenden“ setzen sie um mit dem Lied „Hand in Hand“ von der Band Kraftklub. Sie riskieren eigene Wörter zu den Themen: Wie entsteht Gewalt? Was verändert sich, wenn ich nur Gesten sehe – und dann der Ton von einem Liebeslied dazu kommt?
 
Hand in Hand bei „Kirche für KIDs“ in der Emmausgemeinde im Pfaffengrund
Quelle: Kerstin HaasVom 12. bis 15. November haben wir zum vierten Mal zur „KIRCHE FÜR KIDS“ eingeladen. Aus allen vier Pfaffengrunder Schulen kamen wieder Kinder in unser Gemeindehaus. In diesem Jahr standen Geschichten Astrid Lindgrens im Mittelpunkt.
 
Ereignisreiche 29. Jugendkinderwoche begeisterte in den Herbstferien zahlreiche Kinder aus Schlierbach und Ziegelhausen
Quelle: Bernd SchneiderDa staunten die Mitarbeitenden der Kinderbibelwoche der Versöhnungsgemeinde vom 30. Oktober bis 4. November nicht schlecht, als bereits am ersten Tag 68 Kinder aus Ziegelhausen und Schlierbach den Weg in die liebevoll geschmückte Kirche fanden.
 
Konfi-Camp 2018: Helden des eigenen Glaubens – bereits zum dritten Mal
Quelle: Evangelisches Kinder- und Jugendwerk HeidelbergÜber 120 Konfirmanden aus acht Gemeinden in Heidelberg verbrachten mit ihren 50 ehrenamtlichen Mitarbeitenden vom 26. bis 29. Oktober eine intensive Zeit in der Jugendbildungstätte Neckarzimmern beim KonfiCamp des Evangelischen Kinder- und Jugendwerks Heidelberg. Vier Tage voller Action und Tiefgang mündeten am Ende in der Frage, die von den Konfis anlässlich ihrer Konfirmation beantwortet wird: Möchte ich ein Leben mit Jesus wagen und Held meiner Glaubensgeschichte sein?
 
Termine
 
01.12., 13-17 Uhr: Waldtreff Handschuhsheim: „Adventsbasteln“
Quelle: Waldtreff HandschuhsheimLass deiner Fantasie und Kreativität freien Lauf und bastle mit uns für deine Familie und Freunde Adventsschmuck und Weihnachtsgeschenke aus unseren mitgebrachten Waldschätzen! Holzscheiben eignen sich hervorragend als Kerzenständer, aus Kiefernzapfen zaubern wir Nikoläuse und aus Walnüssen Betten für Weihnachtswichtel. Treffpunkt: Forsthaus, Mühltal. Angebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
mehr ...
 
04.12., 16-18 Uhr, Holzwurm Boxberg: Weihnachtsbäckerei für Kinder – Weihnachtszeit und Plätzchenduft
Quelle: HolzwurmDer Evang. Kinder- und Jugendtreff Holzwurm backt zusammen mit Kindern und Jugendlichen Weihnachtsplätzchen. Wenn du Lust hast, dann komm doch einfach im Holzwurm vorbei! Anmeldungen und Infos unter HD-384427, Mindestteilnehmer: 5.
 
11.12.,16-18 Uhr, Holzwurm Boxberg: Weihnachtsgeschenke Basteln für Kinder und Jugendliche
Quelle: HolzwurmDer Holzwurm, die Evang. Lukasgemeinde und die Kath. St. Paul Gemeinde veranstalten dieses Jahr eine gemeinsame Weihnachtsaktion für Kinder und Jugendliche. Es wird verschiedene Stationen geben, an denen Weihnachtsgeschenke gebastelt werden können (z.B. Kerzengießen, Christbaumschmuck basteln). Die Materialien werden gestellt. Anmeldungen und weitere Infos unter HD-384427 bis spätestens 04.12., Mindestteilnehmer: 5.
 
14.12. und 18.01., 19 Uhr, Providenzkirche: Ökumenische Jugendkirche „BeOne“
Quelle: CVJM HDDie nächsten Jugendgottesdienste der Ökumenischen Jugendkirche finden im Dezember und Januar statt. Am 14.12. gibt es ein "Weihnachtsspecial" und am 18.1. den "KickOff" für die Jugendwoche im März.
 
15.12., 14:30-17 Uhr, Haus der Christuskirche: Event im Advent für Kinder
Nun schon zum 15. Mal gibt es bei diesem adventlichen Nachmittag Spiele zum Ankommen, eine Geschichte, Lieder zum Mitsingen, kreative Angebote und ein adventliches Vesper. Für Kinder der 1.-5. Klasse. Um Anmeldung im Pfarramt wird gebeten.
 
15. 12., 16-18 Uhr, Waldtreff Handschuhsheim: „Winterzauber Mühltal“
Wir sind den Rätseln des geheimnisvollen Winterwaldes auf der Spur. Bei einer kleinen Wanderung entlang von Lichtern erleben wir die Dämmerung, lauschen den nächtlichen Tierrufen und testen unseren Mut. Zum Abschluss gibt es einen warmen Adventspunsch. Treffpunkt: Forsthaus Mühltal, für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
 
21.12.,16:30-18:30 Uhr, Holzwurm Boxberg: Waldweihnacht auf dem Boxberg
Der Holzwurm, der Evang. Kindergarten Boxberg, die Evang. Lukasgemeinde und die kath. St. Paul Gemeinde feiern dieses Jahr gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen eine Waldweihnacht. Wir behängen einen Baum im Wald mit Futter für Tiere. Dort hören wir eine Geschichte, singen Lieder und trinken warme Getränke. Bitte Laternen mitbringen. Anmeldungen und Infos unter HD-384427 bis spätestens 17.12., Mindestteilnehmer: 5.
 

4. Bildung

ab 29.11., 20 Uhr, Kapelle St. Josefskrankenhaus (4.OG): Das "Herzensgebet" als Vorbereitung auf Weihnachten
Quelle: Copyright Donatus (Wikipedia CC BY-SA 2.5)Das Herzensgebet ist eine uralte christliche Meditationsform, die gut dafür geeignet ist, sich innerlich auf Weihnachten vorzubereiten. Bei der Einführung in diese Meditationsform wird das Herzensgebet mit Achtsamkeits- und Körperübungen ergänzt. Leitung Dipl.-Psych. Gerhard Krumbach, ein Angebot der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Seelsorge des St. Josefskrankenhauses. Der Kurs ist kostenfrei, Spenden willkommen.
 
18. bis 20.01., Jugendwerk: Jugendleitergrundkurs 2019
Quelle: Evangelisches Kinder- und Jugendwerk HeidelbergDer Grundkurs für Gruppen- und FreizeitleiterInnen sowie Konfi-Teamer ist eine Ausbildung für alle ab 15 Jahren, die mit Kindern und Jugendlichen in Gemeinde und Freizeitbereich arbeiten wollen. Der Jugendleitergrundkurs besteht aus zwei Schulungsblöcken und einem Praktikum: Block I: 18. bis 20. Januar 2019, Februar bis Juni 2019 Praktikum. Kurs Block II: 25. bis 28. April 2019. Jetzt online anmelden unter:
mehr ...
 
25.01. 17-21:30 Uhr, Kath. Gemeindehaus HD-Kirchheim: Ökumenische Bezirksvorbereitung zum Frauenweltgebetstag am 1. März
Quelle: Weltgebetstag der Frauen e.V.Ein ökumenisches Team von engagierten Frauen laden ein zur ökumenischen Bezirksvorbereitung. In verschiedenen Arbeitsgruppen nähern sich die teilnehmenden Frauen dem Thema des WGT: „Kommt, alles ist bereit!“. Die Weltgebetstagsliturgie wurde von Frauen aus Slowenien zusammengestellt. Anmeldung bis zum 15. Januar per E-Mail: isolde(at)hauser-krauter.de
mehr ...
 
13. bis 18.06.2019, Johannesgemeinde: „Offene Chorreise nach Paris“ – Anmeldeschluss 31.12.2018
Wir werden im Rahmen eines Gottesdienstes in St. Sulpice singen, ein weiteres Konzert ist geplant. Es bleibt genügend Zeit, die Stadt geführt und auf eigene Weise zu erkunden. Voraussetzungen: Fundierte Chorerfahrung und Besuch der verpflichtenden Chorproben am 6./7. April (Sa. ganztags /So. nachmittags), 7./8. Juni (Fr. abends/Sa. ganztags). Verbindliche Anmeldung bis 31.12. bei Kantorin Beate Rux-Voss: rux-voss(at)musik-in-johannes.de
mehr ...
 

5. Termine

01. bis 24.12., 17 Uhr: Lebendiger Adventskalender in der Weststadt
Quelle: Tobias Bade24 Mal im Dezember öffnen die Bewohnerinnen und Bewohner der Weststadt meistens um 17 Uhr kurz ihre Tore. Sie lassen im Eingangsbereich, Hinterhof oder Garten Interessierte für etwa 15 Minuten an ihrer Vorfreude auf Weihnachten teilhaben. Es wird gemeinsam musiziert und gesungen, vorgelesen oder erzählt, gebetet oder sogar getanzt.
 
01. bis 23.12., Lebendiger Adventskalender in Kirchheim
Schon zum 4. Mal werden sich auch in diesem Jahr wieder Kirchheimer Türen von ganz unterschiedlichen Menschen, Familien oder Einrichtungen öffnen. Nutzen wir doch die Zeit im Advent, die oft so stressig, hektisch und wenig besinnlich ist, zur Begegnung, zum Füreinander da Sein und miteinander Feiern.
 
01.12.2018, 11-18 Uhr, Friedrich-Ebert-Platz: Adventsmarkt der guten Taten
Quelle: DW HeidelbergEinen Tag lang gestalten soziale Einrichtungen zusammen diesen Markt. Ziel ist es, darzustellen, was in Heidelberg an sozialer Arbeit für die verschiedensten (hilfebedürftigen) Personengruppen geleistet wird. Oberbürgermeister Eckart Würzner hat erneut die Schirmherrschaft übernommen, geboten wird Handgefertigtes, Leckeres, Musikalisches und vieles mehr.
 
02.12., 18 Uhr, Providenzkirche, Gottesdienst zur Einführung des neuen Anhangs des Gesangbuchs
Quelle: Dekanat der Evangelischen Kirche in HeidelbergIn diesem Gottesdienst wird der neue Anhang zum Evangelischen Gesangbuch in Baden vorgestellt. Liturgie Martina Reister-Ulrichs, Leitung des Bläserchores hat Monika Bießecker-Ernst.
 
03.12., ab 18 Uhr, Heiliggeistkirche: PINK MONDAY
Quelle: Citykirche HeiliggeistDie Heiliggeistkirche wird aus Solidarität mit Aidskranken wieder von außen und von innen pink illuminiert und ist abends geöffnet. An diesem Abend erstrahlt auch der Heidelberger Marktplatz komplett in Pink. Eröffnung des „Pink Monday“ um 18 Uhr auf dem Marktplatz durch Bürgermeister Wolfgang Erichson.
mehr ...
06.12., 18 Uhr, Heiliggeistkirche: Singen für den Nikolaus
Quelle: Evangelische Kirche in HeidelbergGeschichten für große und kleine Menschen mit Singen von Advents- und Weihnachtsliedern sowie Begegnungen mit dem Nikolaus von Myra. Kinder helfen Kindern – die Kollekte ist für Heidelberger Kinder in Not bestimmt. Gestaltung Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs und Bezirkskantor Michael Braatz-Tempel.
 
03. bis 21.12., 18-18:30 Uhr, Heiliggeistkirche: Adventsandachten
Musik – Kerzen – zur Ruhe kommen – täglich von Montag bis Freitag begehen wir gemeinsam einen besinnlichen Ausklang des Adventtages. Dienstags mit Kinderchor, mittwochs mit Chor. Der Erlös aus den Adventsandachten ist bestimmt für die Nichtsesshaftenarbeit der Altstadtgemeinde sowie deren Beteiligung an der Aktion „Frühstück im Winter”.
 
09.12., 12-18 Uhr, Wilhelmsplatz: alternativer Weihnachtsmarkt
Quelle: ChristusgemeindeAm 2. Advent informieren Initiativen, Vereine und Organisationen ohne Kitsch und Kommerz über ihre Arbeit und bieten ihre Geschenkideen an. Auch die Christusgemeinde ist wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Die Konfis bieten Waffeln, Crêpes, Punsch, Glühwein und mehr an.
 
11.12., 18 Uhr, Wieblingen: Licht & Klang – Von Kirche zu Kirche
Quelle: Johannes BalbachZwischen Kreuzgemeinde und Thaddenkapelle hören wir adventliche Geschichten, singen Adventslieder und gehen im Dunkeln mit Laternen durch den Thaddenpark spazieren. Mit dabei der Spatzenchor und die Blockflötengruppe. Pfarrerin Verena Schlarb und Diakon Jan Hofheinz laden herzlich Groß & Klein zum adventlichen Beisammensein mit "Licht & Klang" ein.
 
16.12., 16-17 Uhr, Evangelische Petruskirche: Geschichten für Klein und Groß
Am 3. Advent wollen wir uns durch Singen und Adventsgeschichten in vorweihnachtliche Stimmung bringen. Der Kinderchor der Bonhoeffer-Gemeinde unter Leitung von Christian Kabitz wird den Nachmittag gestalten. Kommen Sie mit Ihren Kindern, Enkeln, Neffen und Nichten und Nachbarn!
 
22.12., 19 Uhr, Providenzkirche: Nine Lessons and Carols – Gottesdienst in englischer Sprache
Quelle: Evangelische Kirche in HeidelbergGemeinsam hören wir Texte aus dem alten und neuen Testament in englischer Sprache und singen englische Advents- und Weihnachtslieder. Mit Chorus Vocalissimo unter Leitung von Klaus Petzel, dem Bezirksbläserchor und Posaunenchören aus Heidelberg unter Leitung von Monika Bießecker-Ernst, Liturgie Pfarrerin Verena Schlarb.
 
23.12., 18 Uhr, Christuskirche: Taizé-Gebet
Quelle: Christusgemeinde HeidelbergDas Taizé-Gebet ist ein meditatives Gebet. Dazu gehören die besonders schönen Gesänge aus Taizé, einfache Gebete und die Stille. Mit einer Lichterfeier stimmen wir uns auf die Ankunft von Jesus Christus ein. Es besteht die Möglichkeit, sich bei der musikalischen Gestaltung oder mit praktischen Aufgaben zu beteiligen.
 
24.12., 22:30 Uhr, Am Bahnbetriebswerk 5, Ökumenische Christnacht im Betriebswerk
Die Citykirche und die Citypastoral laden zu einem stimmungsvollen Ausklang des Heiligen Abends, voller Licht, Kunst, Musik und Inszenierung der Weihnachtsbotschaft mit Stallgeruch ein.
 
26.12., 11 Uhr, Providenzkirche: Jazzgottesdienst zu Weihnachten
Quelle: Adrian LewczukAm 2. Weihnachtsfeiertag spielt die Band "Lewczuk3 – Die Geschwister" im Gottesdienst alte und moderne Weihnachtslieder im Pop-, Rock- und Jazzgewand. Die Musik ist ein Mix aus verjazzten und verpoppten traditionellen Weihnachtsliedern und Evergreens sowie aktueller, geistlicher Popmusik.
 
09.01., 19:30 Uhr, +punkt. Kirche INF 130: Vernissage mit Franziska Schemel „Schau an“
Quelle: PlusPunktFranziska Schemel studierte an der Staatlichen Akademie der Künste in Stuttgart und lebt als freischaffende Künstlerin in Karlsruhe. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, Kunstpreise und Stipendien. Prof. Hans Gercke führt in das Werk ein, am Flügel improvisiert Johannes Il-hwan Yoo.
 
13.01., 11 Uhr, +punkt. Kirche INF 130: Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Strowitzki über Fortpflanzungsmedizin
Die Reproduktionsmedizin weckt ein großes gesellschaftliches Interesse und mit Prof. Strowitzki ist es uns gelungen, einen der führenden Experten auf diesem Gebiet für den Dialog zu gewinnen. Er überschaut sowohl den europäischen als auch den nationalen Vergleich und leitet u.a. die Ethikkommission der Medizinischen Fakultät in Heidelberg.
 
17.01., 19:30 Uhr, +punkt. Kirche INF 130: Autorenlesung mit Christian Bommarius: „1949 – Das lange deutsche Jahr“
Das Jahr 1949 ist das Jahr der doppelten Staatsgründung und des Beginns der zweiten Demokratie auf deutschem Boden. Bommarius schildert zentrale und marginale Episoden aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Alltagsleben. Sein Buch ist ein buntes Panoptikum der frühen Bundesrepublik und birgt eine höchst aktuelle Botschaft: Demokratisches Denken und Handeln muss immer wieder gegen Widerstände gelebt werden, damals wie heute.
 
26.01.,ab 20 Uhr, Gemeindehaus an der Friedenskirche: Tanznacht
Die Friedensgemeinde und die Citykirche laden zur Tanznacht zum Jahresauftakt ein. Es werden die besten Hits aus den 80er und 90er Jahren und Latin Standards gespielt.
 

6. Tipps

10.12.2018 Tag der Menschenrechte 2018
Vor genau 70 Jahren wurde die Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen unterzeichnet. Die EKD hat aus diesem Anlass zum Tag der Menschenrechte ein neues Materialheft herausgebracht „Mode um jeden Preis? Menschenrechte in der Textilwirtschaft“ mit dem Fokus auf die Produktionsbedingungen in der Textilindustrie. Mit Hintergrundinformationen, wie und wo Käufer und VerbraucherInnen sich engagieren können und welche Bündnisse vor Ort es gibt. Download unter: mehr ...
 
Umfrage zu Digitalisierung
Alle Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Landeskirche bitten wir, sich an einer Umfrage in Sachen Digitalisierung zu beteiligen. Ihre Erfahrungen in der Soft- und Hardwarenutzung, Ihre positiven und negativen Beispiele für digitale Arbeit in der Kirche sind uns wichtig. Die Ergebnisse sollen konkrete Hinweise auf digitale Handlungsfelder und Maßnahmen geben. Die Beantwortung nimmt etwa 15 Minuten in Anspruch.
Hier geht es zur Umfrage: mehr ...
 
Kirchenjahr als App
Quelle: Screenshot ekihdDie Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) betreiben die Webseite „kirchenjahr-evangelisch.de” gemeinsam. Ab sofort ist der digitale Kirchenjahreskalender auch als kostenlose App „Kirchenjahr evangelisch“ im AppStore und bei GooglePlay erhältlich. Zusätzlich sind Poster und Postkarten zu den Kirchenjahreszeiten erhältlich, die im ersten Jahr bis zum 1. Advent 2019 kostenfrei bestellt werden können bei Henrike Müller, 0511-2796535; pressestelle(at)velkd.de.
mehr ...
 
Ab 1. Advent neue Perikopenordnung in Baden
Mit der ersten Predigtreihe am 1. Advent wird die neue Perikopenordnung in Gebrauch genommen. Der Textteil der Agende 1 ist überarbeitet, der für jeden Sonn- und Feiertag liturgische Texte für den Eingangsteil des Gottesdienstes enthält. Die neuen Texte werden zwei Jahre lang erprobt. Rückmeldungen dazu sind sehr willkommen bei Ulrike Beichert 0721-9175303; ulrike.beichert(at)ekiba.de.
 

7. Kirchenmusik im Kirchenbezirk

Im Konzertkalender auf unserer Homepage sind die vielfältigen Musikangebote im Kirchenbezirk aufgelistet. Gerade in der Advents-und Weihnachtszeit finden zahlreiche große und kleine Konzerte statt. Die Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker aus den Gemeinden freuen sich über Ihr Kommen.
 
Quelle: Evangelische Kirche in Heidelberg/Foto: Dr. Manfred Schneiderd
 
Regelmäßige Informationen erhalten Sie über den Newsletter der Kirchenmusik. Hier können Sie sich dafür anmelden: Formular Anmeldung

Impressum

infoaktuell erscheint alle 2 Monate
Redaktion: Andrea Herzog und Karin Wilke
Fotos: Karin Wilke und Gemeinden
Textkürzungen vorbehalten, es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Termine übernommen
E-Mail-Adressen: andrea.herzog(at)kbz.ekiba.de und karin.wilke(at)kbz.ekiba.de
Herausgeber: Evangelische Kirche in Heidelberg, Heiliggeiststraße 17, 69117 Heidelberg
Verantwortlich i.S.d.P.: Stellvertretende Dekane Martina Reister-Ulrichs und Dr. Gunnar Garleff

Homepage
 | 
Impressum
 | 
Abmelden