Synode und Stadtkirchenrat

Die Heidelberger Stadtsynode hat derzeit insgesamt 111 Mitglieder, davon sind 69 stimmberechtigt. Diese setzen sich wie folgt zusammen: 24 kraft Amtes, 11 sind vom Stadtkirchenrat berufen und 34 Synodale werden aus den Ältestenkreisen der Pfarrgemeinden entsandt. Daneben gibt es noch 42 beratende Mitglieder ohne Stimmrecht. Die Stadtsynode leitet gemeinsam mit den anderen Organen den Stadtkirchenbezirk und beschließt den Haushalt, also die finanziellen Rahmenbedingungen. Weiterhin trägt sie dafür Sorge, dass Lehre, Gottesdienst und Unterricht dem Auftrag der Kirche gerecht werden. Die Synode informiert sich über kirchliche und gesellschaftliche Vorgänge im Stadtkirchenbezirk, sie nimmt öffentlich Stellung und berät den Stadtkirchenbezirk in wichtigen Angelegenheiten.
 
Die Stadtsynode besteht aus folgenden Mitgliedern:
 
  • Der Synodenvorstand:
    o   Vorsitzende: Dr. Sandra Grande
    o   1. Stellvertreter: Herr Joachim Buchert
    o   2. Stellvertreter: Pfarrer Gregor Wirth
  • Die Dekansstellvertreterin: Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs, Friedensgemeinde
  • Die Bezirksdiakoniepfarrerin: Pfarrerin Sigrid Zweygert-Pérez
  • Die Landessynodalen: Herr Joachim Buchert, Melanchthongemeinde und Herr Dr. Michael Hug, Altstadtgemeinde
  • Der Stadtkirchenrat
  • Aus den synodalen Mitglieder:
    • der Finanz- und Bauausschuss
    • der Diakonieausschuss
    • der Bildungsausschuss